Lara & Daniel - Traumhochzeit auf Schloss Diersfordt mit Hochzeitsplanerin und DIY-Projekten

Aktualisiert: Apr 6

So, ihr Lieben!

Auf diese Hochzeit habe ich mich ganz besonders gefreut! Tatsächlich ist es mir sogar die größte Ehre, dass die Hochzeit von Lara & Daniel - fotografiert von Ambrosia Art - auf meinem Hochzeitsblog veröffentlicht wird! Warum das so ist, verrate ich euch gern! Die liebe Lara durfte ich vor einiger Zeit persönlich kennen lernen. Auf einer Veranstaltung im Schloss Diersfordt (ich meine es war Ende 2018) und ein weiteres Mal im Frühjahr 2019. Und glaubt mir, eine so bezaubernde Bride-to-be und einen so bezaubernden Menschen trifft man nur selten im Leben. Auch ihr Mann Daniel ist ein herzenslieber Mensch und gemeinsam mit ihrem kleinen Schatz Leo (und ein Mädchen ist auch schon unterwegs zu den dreien) sind sie eine zuckersüße Familie. Lara führt übrigens einen richtig liebevollen Mamiblog, den ihr hier finden könnt.


Eine so liebevoll geplante Hochzeit mit so vielen schönen Details habe ich selten gesehen. Für künftige Brautpaare wird dieser Blogpost also eine große Portion Ideen und Inspirationen bereit halten.


In einem kleinen Interview stelle ich euch Lara & Daniel einmal etwas näher vor. Es ist so lieb, dass die beiden sich die Zeit genommen haben, ein paar Fragen zu beantworten, um uns so einen persönlichen Einblick zu geben. Einen tollen Tipp für künftige Brautpaare gibt es auch noch - und eine Herzensempfehlung von mir. Also unbedingt weiterlesen!


Lara und Daniel, wie habt ihr beiden euch kennengelernt?

"Im Sommer 2013 haben wir uns kennengelernt. Nach dem ersten Date im Zoo, war uns beiden direkt klar: diesen Menschen und keinen anderen! Den ganz Sommer verbrachten wir zusammen, küssten uns beim zweiten Date auf unserer „Knutschbank“, die uns seitdem begleitet, sogar zu unserer Hochzeit! Kurz nach Weihnachten 2013 fragte mich Daniel, ob ich bei ihm einziehen wolle. Den Haustürschlüssel hatte er mir bereits in den Nikolausstiefel gelegt. Lange überlegen konnte ich nicht, er hatte mir ziemlich frech die Entscheidung abgenommen und einfach an einem Wochenende, an dem ich mit Freunden unterwegs war, mein Bett aus meiner Wohnung abgeholt und in seinem Schlafzimmer aufgebaut - ab sofort jeden Abend gemeinsam einschlafen und nebeneinander aufwachen. Diese Spontanität prägt übrigens immer noch unser gemeinsames Leben!"

Wie war der Heiratsantrag? "Daniel ließ mich mit der Frage der Fragen unendlich zappeln. Ich hatte das Thema schon abgeschrieben - ich wollte diesen Kerl sowieso an meiner Seite behalten, schließlich trug ich unser erstes Kind unter dem Herzen. Die große Überraschung folgte jedoch völlig unerwartet! Ich wünschte mir so sehr ein schönes Babybauchshooting. 8 Stunden machten wir Fotos, fuhren von Location zu Location- ich war völlig platt und glücklich! Doch eine Szene wünschte sich Daniel noch: ein Foto auf der Holzbrücke über der Ruhr! Ich lief in den Hintergrund, sollte mich umdrehen und erst im geplanten Konfettiregen zurück kommen - die Idee fand ich gut - Dämmerung, Farbenspiel am Himmel, Herzchenkonfetti. Es macht PENG, ich drehte mich um und da kniete Daniel vor mir, den schönsten Ring der Welt in der Hand, sprach zu mir, doch ich nahm vor lauter Aufregung nichts wahr. Dank der Bilder unserer Fotografin, die diesen Moment einfing, können wir diesen perfekten Antrag immer wieder Revue passieren lassen." Gab es ein Motto oder Konzept für eure Hochzeitsplanung?

Was waren eure liebsten Momente am Hochzeitstag?

"Bei unserer Hochzeitsplanung hatten wir großartige Unterstützung von Antje von mes amis Weddingplanung. Mit ihrer Hilfe konnten wir mit vielen DIY-Elementen, tollen Ideen und einem wunderschönen Trauplatz unseren „best day ever“ gestalten - individueller und passender hätte es für uns nicht sein können! Von der einzigartigen standesamtlichen Trauung im kerzenbeleuchteten Gewölbe in Rees, über den herzlichen Sektempfang aus dem wunderschönen Bulli Käthe, die traumschönen Blumen, die wundervolle Traurednerin und nicht zu vergessen der märchenhafte Trauplatz, sowie unsere Fotografin, die einfach genau die richtigen Momente bildlich festgehalten hat, wird uns dieser Tag definitiv als unser „best day ever“ in Erinnerung bleiben. Übrigens erinnert uns unser tolles Gästebuch aus geprägten Kupferplättchen jeden Tag an das Fest unserer Liebe." Gibt es einen Tipp, den ihr anderen Brautpaaren mit auf den Weg geben wollt?

Plant eure Hochzeit für euch, gebt Dinge ab und vertraut! Ladet nur die Menschen ein, die ihr von Herzen dabei haben möchtet! Spart nicht am Fotografen und am Essen! Und: ein guter zeitlicher Ablauf entstresst!


Hier noch ein ganz besonderer Tipp von mir für euch: Die schöne Idee für das Gästebuch könnt ihr nun auch für eure Hochzeit bei Lara und Daniel mieten. Die beiden haben dazu sogar ein schönes Instagram-Profil "Herzschläge" ins Leben gerufen. Hier könnt ihr also noch mehr Eindrücke sehen und direkt Kontakt zu den beiden aufnehmen.


Planung & Organisation: Antje, mes amis Hochzeitsplanung

Fotografie: Ramona, Ambrosia Art

Location: Schloss Diersfordt

Brautkleid: Brautblüte

VW-Bully & Sektempfang: Caffe Piccolo

Braut Styling: Sabrina Scheuer

Barbershop: Pablos Barbershop, Wesel

Traurednerin: Beatrix, im Namen des Glücks

Hochzeitsvideo: Delight Films

Stuhlverleih: Sitzplätzchen

Musik: DJAngo Flint

Waffelbar, Fotocamper & Dekoration: cozy cottage feeling

Brautstrauß & Floristik: Dietmar Berning

Helping Hands: Herzhochzeiten

Anzug: Suitssupply

Brautpaar: Lara und Daniel

Catering: Bossmann Catering

Blumenzweig Zweig Logo Hochzeitsblog Hochzeiten Hochzeitsdesign

©2020 mit Liebe kreiert - HOCHZEITSBLOG 

Maja und Henri - MAMIBLOG