Spätsommerhochzeit - Klassiches Hochzeitskonzept mit einem Hauch Glam und Boho in erdigen Farben

Der Herbst ist da! Tagelanges Regenwetter, Kuschelpullover und Netflix-Serienmarathon stehen wieder auf unserem Tagesplan. Aber nicht auf dem Hochzeitsblog! (Zumindest "noch nicht", denn gegen die drei zuvor genannten Dinge, gerne in Kombination mit einer heißen Schokolade und gemütlichem Kerzenschein, habe ich überhaupt nichts einzuwenden!)


Trotzdem: wir halten so lange wie möglich am Sommer fest und mit ihm an wundervollen Sommerhochzeiten. Allein schon, um die Vorfreude auf die immer beliebter werdenden Winterhochzeiten noch ein wenig mehr zu steigern. Und sicher auch, weil das Thema Hochzeiten zur Corona-Zeit ohnehin (zumindest für unseren Geschmack) viel zu kurz kommt.


In diesem Blogartikel möchten wir euch beweisen, dass man für eine spätsommerliche Hochzeit unter freiem Himmel nicht immer gleich in die Toskana oder nach Mallorca verreisen muss (was ja ohnehin derzeit eine Herausforderung ist). Destination Wedding in Deutschland sozusagen.


"Bei bestem Wetter (...) ist das nämlich auch in Deutschland möglich und man muss nicht an die schönsten Orte fahren, um den schönsten Tag erleben zu können." so die liebe Pia von PerfectPlan Weddings.


Und wenn ich mir ansehe, was das Team rund um Pia hier vor Ort gezaubert hat, dann kann ich ihr nur zustimmen. Für eine Hochzeit mit mediterranem Flair oder festlichen Elementen wie einem ganzen Himmel aus Lichterketten, muss das Brautpaar nicht gleich den Reisepass bereit halten und die Hochzeitsgäste in den Flieger stecken. Übrigens hat Pia als Hochzeitsplanerin selbstverständlich direkt einen Plan B zur Hand: "Als Alternative bei schlechtem Wetter am Hochzeitstag kann man einen Lichterkettenhimmel auch in einem Zelt aufhängen und hat dann auch eine romantische, warme Atmosphäre."


Wer sich nun auf eine Boho Wedding gefreut hat, wie sie im Buche steht, der irrt sich allerdings. Bei diesem Hochzeitskonzept war es dem Team an kreativen Hochzeitsdienstleistern besonders wichtig, eine zeitlose Inspiration zu schaffen. Eine klassische Hochzeit, deren Bilder man im besten Fall auch 30 Jahre später noch als erfrischend, modern und unvergänglich empfindet. Vor allem der Glamfaktor darf auf dieser Hochzeit nicht zu kurz kommen! Das zeigt sich nicht nur im edlen Brautkleid mit Strassapplikationen, sondern auch bei der Tischdekoration: weiße Gläser, weiße Kerzenständer sowie weiß-goldenes Besteck. WOW!


Ein paar Kombinationen mit erdigen Tönen sorgen dennoch zusätzlich für ein wenig mehr Wärme, Gemütlichkeit und Atmosphäre. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber genau diese Mischung - vor allem bei der Hochzeitsdeko oder beim Brautstrauß (oh wow, dieser Brautstrauss!!!) - verschlägt mir regelrecht die Sprache. Daher schaut doch gern einfach mal selbst...



Lasst euch hier auch gern in Sachen Hochzeitsvideo inspirieren:



Hochzeitsplanung & Konzept: PerfectPlan Weddings

Hochzeitsfotografie: Karina Wiebe Photography

Hochzeitsvideografie: David Neustaedter Films

Hochzeitsdekoration: The Featherette

Hochzeitsfloristik: Blütenreich

Mietmobiliar: Nimm Platz

Hochzeitspapeterie: Traufabrik

Hochzeitstorte: Maggies Kuchen

Brautkleid: Brautblüte

Brautstyling: Lisa Marie Hair and Makeup

Tischwäsche & Besteck: Magnolias on silk

Seidenbänder: Silk and Linen

Hochzeitssänger: Dave Aborah

Blumenzweig Zweig Logo Hochzeitsblog Hochzeiten Hochzeitsdesign

©2020 mit Liebe kreiert - HOCHZEITSBLOG 

Maja und Henri - MAMIBLOG