Ideen für Deine Boho Hochzeit: Indian Autumn Wedding Styled Shoot mit Hochzeitstrends für 2021

Ihr seid noch auf der Suche nach Ideen und Inspirationen für eure Boho Wedding? Ihr plant eine Sommerhochzeit im Freien, eine Spätersommerhochzeit in einer Scheune oder ihr heiratet im Herbst? Dann wird euch dieses Hochzeitsmotto begeistern!


Ein rundum stimmiges Konzept mit dem schönen Titel "Indian Autumn" möchten wir euch in diesem Blogartikel präsentieren. Farben, Materialien - das Thema wurde gekonnt umgesetzt. Sowohl in der Hochzeitspapeterie als auch in der Hochzeitsdeko und der -Floristik.


"Jede Hochzeitsdeko spiegelt immer den persönlichen Stil des Brautpaares wieder, so individuell und echt."


Und wenn es um die Wahl der Location geht, so darf es gern simpel und einfach gehalten sein. Viel Natur - dafür wenig Schnick-Schnack. "Gerade in Zeiten von Corona fanden wir die Idee toll, aus einer einfachen "Scheune" mit umgebenen Feldern ein Hochzeitskonzept zu zaubern. Wenn man schon nicht groß feiern darf, wieso nicht einfach eine intimere Hochzeitsfeier im Grünen feiern? Wenn man das Ganze dann noch ins Freie legen kann, sind sicher die meisten Hochzeitsgäste beruhigt und können den Tag bedenkenlos mit dem Brautpaar feiern. In dieser herbstlichen Hochzeitsinspiration wurde genau so ein Hochzeitskonzept im wilden Indian Look kreiert. Wir wollten eine Hochzeit feiern, die unkompliziert und locker auf die Beine gestellt werden kann."


"An einem Ort, der nicht über Jahre im Voraus schon ausgebucht ist, sondern an dem ganz spontan, entspannt und locker gefeiert werden kann."


Das passt doch ganz wunderbar zum naturverbundenen Boho Trend, der auch häufig für ein minimalistisches Leben steht. "Mit einfachen und wenigen Dingen glücklich sein - frei und wild!"


Trockenblumen, eine kleine Hochzeitstorte ohne Fondant, natürliche Farben bei Dekoration und Papeterie und leichte, goldene Akzente - perfekt ist das Hochzeitskonzept! Freut euch ebenso auf Herbstfrüchte wie Feigen, Macarons mit Karamell-Popcorn (mmmhhh lecker!) und Einladungskarten in erdigen Tönen mit Tasseln aus Garn und Weizen als Siegel - sooo besonders!


Und auch das Brautstyling sollte natürlich sein und doch einen gewissen Glow haben. Ein softer Make-up Look aus erdigen und warmen Herbsttönen wurde vor allem für die Betonung der Augen aufgegriffen. "Die langen Haare wurden in Wellen gelegt und halb gesteckt mit einer Kombination aus frischen Blumen und Trockenblumen." Mit dabei: Blüten der Saison wie zum Beispiel Pfälzer Freilandrosen und Asclepia Beatrix aber auch Fruchtstände und Beeren wie Blaudisteln, rote Viburnum Beeren und Skabiosen Fruchtstände sowie als Trockenblumen verschiedene Gräser, gebleichter Eucalyptus, Bunnytails, Phalaris, Ähren und gebleichter Ruscus. "Die verschieden Farbnuancen der Trockenblumen von Creme-weiß bis Dunkelbraun lassen diese schon in sich interessant wirken und nehmen die Farben der natürlichen Umgebung auf."


Was noch fehlt? Ein locker gebundener Brautstrauß ohne zu groß zu wirken und die Braut zu verdecken. Eine Tischdeko mit locker gestecktem „Centerpiece“ und kleinen Blumenarrangements in Vasen. Und als Highlight: ein kleiner Traubogen hinter dem Brauttisch mit wunderschöner Blumendekoration sowie ein großer Traubogen für die freie Trauung mit Geweih.


Mein persönlicher Favorit: Das "Gincar", ein smarter, schwarzer Fiat 500 mit Gin Bar mit einem Gin der Marke Munig passend zu Deko und Farbkonzept. Ein echtes Highlight für eure Hochzeitsgäste!



Fotografie: Julia Löffler Fotografie

Konzept & Papeterie: Nicola Penkala, Paul Design Studio

Konzept & Brautstyling: Ann-Kathrin Klein Make-Up Artist

Floristik: Die Blumenmanufaktur

Patisserie: Jessica Mauer Patisserie

Brautkleid: Experinate Bridal

Location: Dream Places Shooting Location, Vaihingen an der Enz / Ortsteil Gündelbach

Fahrzeug: Julian’s Fahrzeug Aufbereitung

Paar: Jessi & Marcel

Blumenzweig Zweig Logo Hochzeitsblog Hochzeiten Hochzeitsdesign

©2020 mit Liebe kreiert - HOCHZEITSBLOG 

Maja und Henri - MAMIBLOG