"Simple, but significant" - Bridal Editorial mit Braut-Zweiteiler und Braut-Jumpsuit

Aktualisiert: Apr 25

hr Lieben!


Dass wir uns momentan in schwierigen Zeiten befinden, sollte mittlerweile jedem klar geworden sein. In Zeiten, in denen Hochzeiten abgesagt oder lediglich unter Ausschluss der Öffentlichkeit im wirklich kleinsten Rahmen stattfinden müssen, weint mein Herz als Hochzeitsblogger sehr. Ich fühle sowohl mit den Brautpaaren, die nun vor schwierigen Entscheidungen stehen und ihre Pläne kurzerhand ändern müssen und natürlich auch mit allen Hochzeitsdienstleistern, deren Existenz sogar teilweise auf dem Spiel steht.


Die Wichtigkeit und Notwendigkeit der Einschränkungen sind mir mehr als bewusst und verständlich und ich kann nur hoffen, dass der Verzicht, der uns oft so schwer fällt, sich langfristig positiv auf die Entwicklungen auswirkt und wir vielleicht sogar - bevor wir zu unseren alten Gewohnheiten zurück kehren - unsere alten Gewohnheiten einmal gründlich überdenken.


Auch ich habe bereits viel Positives aus der Situation für mein Leben, mein Umfeld und meine Familie gewinnen können - auch wenn es nicht immer leicht war. Und auch wenn es heute total unwichtig und nebensächlich erscheint: ihr glaubt gar nicht, was Wundervolles eigentlich für diese und die kommende Woche geplant war! Oh je, ich kann es selbst kaum glauben! Tatsächlich wäre ich in dieser Woche mit meiner Familie nach Barcelona geflogen und hätte dort andere liebe Girlbosses aus der Hochzeitsbranche mit ihren Familien getroffen. Gemeinsam wollten wir die Barcelona Bridal Fashion Week besuchen (mein Press Pass lag schon bereit), eigene Styled Shoots umsetzen und unsere kreativen Köpfe bei Paella und Rotwein zusammen stecken. Tja, so ist es im Leben!


Komischerweise ist es zwar sehr schade, dass die Reise abgesagt wurde, aber traurig war ich deswegen kein einziges Mal. Denn ich weiß ganz genau, dass alles aus einem bestimmten Grund passiert und dass wir die Reise im nächsten Jahr ganz einfach nachholen und ich weiß auch: es wird mega!!!


Trotzdem möchte ich euch ein Stück Bridal Fashion Week nach Hause holen und so widmen wir die nächsten Blogartikel auf dem Hochzeitsblog den Bräuten und der Brautmode! Wir zeigen Bridal Editorials mit Inspirationen rund um Brautfrisur, Braut-Make-up, Brautkleid, Brautschuhe, Brautschmuck, Brautstrauß und und und...


Den Anfang macht das wunderschöne Bridal Editorial "Make it simple, but significant..." und Fotografin Thu-Trinh, deren Arbeit ich über alles schätze, erklärt euch in ein paar persönlichen Zeilen mehr über das Konzept dahinter:

"Mit wenigen Dingen etwas Tolles zaubern. Etwas, das Leute fesselt und staunen lässt. Es braucht nicht viel, um etwas ganz Besonderes zu kreieren, denn auch mit wenigen und vor allem besonderen, ausgefallenen Dingen, kann man bereits einen WOW-Effekt für die Braut kreieren. Hierbei zählt "less is more".

Als wir nach einem Jumpsuit für unser Bridal Editorial gesucht haben, ist mir stattdessen sofort der wunderschöne mit Pailletten bestickte Rock aufgefallen. Eigentlich etwas ganz anderes, aber bei diesem Outfit konnten wir alle nicht widerstehen. Die luftig-leichte Kombination des Bodies aus wunderschöner Spitze und Perlen und dem Rock war einfach ein Traum, an dem wir uns nicht satt sehen konnten.

Für das Styling wollten wir etwas Feenhaftes. Der mit Blüten, Perlen und Schleierkraut besetzte Haarreif hat diesen Look perfekt ergänzt. Dazu braucht es keine aufwendige Hochsteckfrisur. Die offenen gelockten Haare unterstreichen diesen sanften Look. Das Make-up war ein sanftes Smokey Eyes, welches nur die Augen betonen sollte, gepaart mit einem matten Pfirsichton für die Lippen.

Der Brautstrauß war mit lediglich 3 verschiedenen Blumensorten gebunden und passte perfekt zu unserem Motto. Es wurden vorwiegend weiße Nelken, die für Solidarität, Bodenständigkeit und Romantik stehen, genommen. Ergänzt wurden wenige Zweige von Lunaria/Silberblatt als zusätzlichen Eyecatcher und getrocknete Kräutern aus dem Garten. Ein schöner heller Brautstrauss der den gesamten Look wundervoll unterstreicht.

Als Kulisse diente ein Industriestudio, das einen interessanten Kontrast zum elfenhaften Stil bietet. Mit einfachen Möbeln wie einer alten Holzleiter, einer schönen Vintage Couch entstand ein sehr interessanter Look. Durch ein einfarbiges Hochzeits-Farbkonzept in hellen Tönen waren wir sehr flexibel in der Gestaltung und Nutzung des Studios.

Der Elfenhafte Look wurde später mit einem sanften weichen Pullover mit einem Ausschnitt aus Spitze abgewandelt. Die Haare wurden locker am Nacken gebunden und mit einfachen Perlenohrringen akzentuiert. Für die etwas kälteren Tage hält der schöne locker sitzende Brautpullover schön warm und ergänzt sich toll mit dem Rock.

Für den 2. Look haben wir uns wie geplant für den Braut-Jumpsuit mit einem Oberteil aus Spitze und mit langen Ärmeln entschieden. Die Ärmel endeten am Handgelenk mit einem schönen Volant und das Oberteil hatte einen fließenden Übergang über die Hose und endete asymmetrisch. Die weite bequeme Hose lässt das Oberteil für sich wirken. Ein zusätzliches Highlight des Bridal Jumpsuits war der wunderschöne Rückenausschnitt mit gespiegelter Spitze und durchgehenden Knöpfen aus der gleichen Spitze wie das Oberteil. Einfach wunderschön und elegant zugleich.

Die Haare wurden für diesen Look locker zu einem hohen Dutt gebunden, um den Rückenausschnitt noch besser zur Geltung zu bringen. Das Make-up wurde etwas intensiver um die Augen und Wangen.

Für Bräute, die für die Party am Hochzeitsabend ein anderes Outfit in Erwägung ziehen, ist der Jumpsuit eine super Wahl. Einfach die Haare zusammenbinden und fertig ist ein anderer interessanter, schöner und einfacher Look mit dem man den ganzen Abend ohne Probleme tanzen kann."



Fotografie: Thu-Trinh Photography

Braut-Zweiteiler, Braut-Jumpsuit und Braut-Accessoires: Amabilis Wedding

Brautstyling: Melanie Schwarz

Floristik: KKB Floral Design

Location: Bau 113 Mietstudio

Braut: Nina

Blumenzweig Zweig Logo Hochzeitsblog Hochzeiten Hochzeitsdesign

©2020 mit Liebe kreiert - HOCHZEITSBLOG 

Maja und Henri - MAMIBLOG