Anna & James - Atemberaubendes After-Wedding-Shoot am Eibsee

Wer mich kennt, weiß, dass mir nur selten die Worte fehlen. Als Hochzeitsbloggerin trage ich mein Herz sprichwörtlich auf der Zunge und auch das Schreiben geht mir in der Regel leicht von der Hand.

Beim ersten Anblick dieser atemberaubenden Bildstrecke hat es mir allerdings die Sprache verschlagen! Fotografin Aneta Lehotska verzaubert uns mit einem unglaublich romantischen After-Wedding-Shoot am Eibsee. "Beeindruckende Berge, traumhafte Seen und märchenhafte Wälder". So beschreibt Brautkleid-Designerin Laura Schivo ihre Heimat Bayern und hat damit sicher nicht zu viel versprochen. Dabei bietet vor allem der glasklare Eibsee unterhalb der Zugspitze die perfekte Location für ein Fotoshooting. Rund um den höchsten Berg Deutschlands finden sich zahlreiche Kulissen. So tauschten Anna und James am Seeufer, am Waldrand und zu Fuße des Berges verliebte Blicke und zärtliche Berührungen aus.


Das Konzept

Wild, frei und verspielt. Auch dieses Shooting greift den sehr beliebten und hoffentlich noch lang anhaltenden Bohotrend auf. Dies zeigt sich nicht nur in dem locker gebundenen Strauß mit einer harmonischen Auswahl an Wildblumen, sondern auch in dem Auftreten des Paares. Durch ihre lässige, beschwingliche Art kreieren sie eine lockere Wohlfühlatmosphäre und sorgen so für die nötige Portion Boho Vibes, die Fotografin Aneta Lehotska perfekt festegehalten hat.


Das Brautkleid

Bei der Auswahl des Kleides entschied sich Designerin Laura Schivo mit ihrem Atelier in Garmisch-Partenkirchen für ein cremefarbenes Kleid ganz aus Spitze. Das Blumenmuster hebt sich durch einen nudefarbenen Unterstoff stark hervor. Dies spiegelt sich perfekt in der herbstlichen Natur Bayerns wieder. Das naturnahe Konzept ist einfach rundum stimmig. Die Verbundenheit zur Natur zeigt sich bereits in der Stoffwahl, da nur vegane Seide zugunsten der Seidenraupen verwendet wird. Auch die fairen Bedingungen für die Produktion liegen ihr sehr am Herzen und deswegen wird noch selbst von Laura Schivo in Deutschland produziert. Ich bin begeistert!


Inspiration für Brautpaare

Immer häufiger entscheiden sich Brautpaare für ein After-Wedding-Shoot. Wer meinen Hochzeitsblog schon länger kennt, weiß, dass auch mein Mann und ich uns nach unserer Sommerhochzeit mit Pastellfarben für ein After-Wedding-Shoot mit winterlichem Konzept und kräftigen Farben entschieden haben. Noch heute erfreuen wir uns an den Erinnerungen und natürlich an den Bildern.

Während am Hochzeitstag alles nach einem festgelegten Zeitplan laufen muss und der Tag somit häufig wie im Flug vergeht, lässt sich beim After-Wedding-Shoot in aller Ruhe die Zweisamkeit genießen. Diese Ruhe ist auf den Bildern deutlich zu spüren. Es gibt keinen Ablaufplan und keine Gäste, die sehnsüchtig auf das Brautpaar warten, während es die Hochzeitsgesellschaft in der Location zurücklassen muss. Zudem kann man sich mit der Wahl einer Traumlocation wie dem Eibsee noch einmal einen kleinen Wunsch erfüllen.


Wenn man dann noch den perfekten Zeitpunkt kurz vor Sonnenuntergang erwischt und das warme Licht dem Brautpaar schmeichelt, entstehen Bilder, die auch einer redelustigen Hochzeitsbloggerin einfach mal die Sprache verschlagen.


Ich bin sicher, Euch wird es ganz ähnlich ergehen...


Fotografie: Aneta Lehotska

Brautkleid: Laura Schivo

Location: Eibsee in Grainau

Schmuck: MeiTherese

Brautpaar: Anna & James

Brautstrauß: Blumen Rosl

Blumenzweig Zweig Logo Hochzeitsblog Hochzeiten Hochzeitsdesign

©2020 mit Liebe kreiert - HOCHZEITSBLOG 

Maja und Henri - MAMIBLOG